Wandererlebnis in Begleitung eines Naturvermittlers

auf Anfrage unter (T) +43 664 73520962
oder (E) anneliese.gierer67@gmail.com

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt beim Klammeingang
Erwachsene: € 8,- und Jugendliche ab 6 J.: € 5,-

Mit Wissen, Witz und Charme weisen die Naturvermittler auf die Naturbesonderheiten dieses „Waldviertler Canyons“ hin und erzählen von den Zeiten der Holztrift, als man das Holz des Weinsbergerwaldes noch vom wilden Wasser der Ysper ins Tal bringen ließ … und vieles mehr!

Kornelia Anthofer

Natur- und Landschaftsvermittlerin

Ich möchte meine Begeisterung für die Natur und Landschaft teilen und die Teilnehmer neugierig machen. Wenn wir genau hinschauen, finden wir überall Spuren alter Wirtschaftsweisen und manchmal, wie hier in der Ysperklamm, lassen sich sogar steinerne Zeugen frühester Besiedelung entdecken. Auf unserem Weg begegnen uns Heilkräuter und verschiedene kleine Köstlichkeiten, die uns gut tun. Nach all diesen Dingen werden wir Ausschau halten. Die Natur schenkt uns Ruhe und Entspannung genauso wie Kraft und Energie. Gehen wir gemeinsam ein Stück.

Anthofer_Kornelia

Doris
Exler

Natur- und Landschaftsvermittlerin

Exler_Doris

In meiner Freizeit genieße ich die Natur- und Landschaft beim Orientierungslaufen, mit Karte und Kompass querfeldein, oder im eigenen Garten beim Säen, Pflanzen, Pflegen und Ernten.

Anneliese Gierer

Natur- und Landschaftsvermittlerin

Feldspat Quarz und Glimmer – die drei vergess i nimma

Miteinander wandern wir durch die Ysperklamm, wo wir dort und da haltmachen und über die Geologische Beschaffenheit eines alten Rumpfgebirges dessen unterschiedlichste Steine an der Erdoberfläche ersichtlich sind staunen. Feldspat Quarz und Glimmer, Schalensteine, Bäume im Uferbereich, braunes Wasser, Steinmauer werden wir gemeinsam entdecken. Hören Sie Geschichten vom Weinsberger Wald und der Holzdrift und von einem Fluss der sich vor Millionen Jahren einen Weg durch das Yspertal bahnte.

Gierer-Anneliese

Johann
Pichler

Natur- und Landschaftsvermittler

Pichler_Johann

Ich möchte ihnen (dir) das Yspertal von seinen schönsten Seiten zeigen und mein Wissen als Natur und Landschaftsvermittler weitergeben.

Sie brauchen sich nur Zeit nehmen um bei sehr wenig Nebel diese schöne Landschaft und die gute Luft zu genießen!

Edith
Weiss

Natur- und Landschaftsvermittlerin

Weiss_Edith

"Bei meinen Naturvermittlungen gehe ich gern auf Entdeckungsreise, um den Bezug zum Pflanzenreich, zu den Gesteinen des Waldviertels oder den Tieren des Waldes zu stärken und die Sinne dafür zu schärfen. Wo kommen die Wollsackfelsen her und welche Blätter frisst die Raupe vom Zitronenfalter? Kurz gesagt: Nachhilfe in Sachen Natur und Landschaft! In meiner Heimatgemeinde Albrechtsberg an der Großen Krems gibt es weder Restlinge noch eine Klamm, darum freut es mich umso mehr, dass ich meine KollegInnen im schönen Yspertal unterstützen darf."

Armin
Weltlich

Natur- und Landschaftsvermittler

Eine behutsame (mit Hut oder mit Kapperl) Annäherung an das Wesen der Ysperklamm und des südlichen Waldviertels. Geschichte u. Geschichten über kraftvolle Elemente,- Kulturlandschaft und Natur. (Voraussetzung: festes Schuhwerk)

Ich möchte dich in die wunderbare Welt der Pflanzen und Tiere in der Ysperklamm entführen. Rundum und zwischendrinn entdecken wir gemeinsam die Natur und Kultur dieses einzigartigen Landstrichs.

Weltlich_Kurt

Doris
Wimmer

Natur- und Landschaftsvermittlerin

Wimmer_Doris

Recht auf Lebensraum – Historische Nutzung und faszinierende Ereignisse haben unsere Kulturlandschaft nachhaltig geprägt. Gerade die Schönheit und Vielfalt unserer strukturreichen Landschaft liegt mir besonders am Herzen. Sie bietet zahlreichen Lebewesen und Pflanzen ein zu Hause. Das Wahrnehmen dieser Artenvielfalt ist wichtig denn nur was man kennt, schätzt man auch.

Gerda
Wolf

Natur- und Landschaftsvermittlerin

Ich möchte den Besuchern der Ysperklamm ein unvergessliches Naturerlebnis ermöglichen und ihnen so manche verborgenen Zusammenhänge verständlich machen. Ich erzähle kleine Geschichten über die regionaltypischen Besonderheiten dieser Landschaft, ihre Entstehung aus Sicht der Erdgeschichte und ihre Veränderungen durch menschliche Einflüsse (Waldbewirtschaftung, Holzschwemme, Sägen und Mühlen). Außerdem möchte ich die Gäste mit der speziellen Pflanzenwelt in der Ysperklamm vertraut machen.

Wolf_Gerda